Du bist hier: Home » MOH » Trägerschaft

TRÄGERSCHAFT. . .

Einmalig ist die Konstruktion bzw. Trägerschaft des MOH in der Kulturgeschichte der Bundesrepublik. Der Fachbereich Jugend und Soziales und das Kulturamt der Stadt Hagen haben erstmals per Vertrag, der im Herbst 2005 für weitere 3 Jahre verlängert wurde, einen großen Teil ihrer Aufgaben der Förderung – jugendlicher – Rock- und Popmusik einem freien Träger der Jugend- und Kulturarbeit, dem landesweit renommierten und gemeinnützig arbeitenden Verband der Evangelischen Schülerinnen- und Schülerarbeit i.W. (BK) e.V./Hagen (nachfolgend eSw) übertragen. Die eSw betreibt u.a. in Hagen-Berchum die Jugendbildungsstätte Berchum, führt Häuser in Domburg/NL und u.a. in HA-Wehringhausen den Mädchentreff WIWA, das Internationale Mädchenzentrum in Gladbeck.

Neben den Eigenmitteln der eSw wird das MOH durch Mittel der Stadt Hagen (Kulturamt und Fachbereich Jugend und Soziales) finanziert. Einzelne Projekte werden mit unterschiedlichen Landesmitteln unterstützt.

Evangelische Schülerinnen- und Schülerarbeit i.W. (BK) e.V., Ergster Weg 59, 58093 Hagen

Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen, Berliner Platz, 58095 Hagen

Kulturamt der Stadt Hagen, Frankfurterstr. 89, 58095 Hagen


Music Office Hagen - Konkordiastr. 23-25 - 58095 Hagen
Design & Code erstellt von Viktor Kraus